Kategorien
Electroamore Blog Residents

DJ FM live @ Electroamore @ Unter Deck, 29.11.23: Hallo wie geht’s?

Der Opening Mix von DJ FM bei Electroamore im Unter Deck am 29.11.23 ist ein typischer “Hallo wie geht’s?”-Mix.

Es erwartet dich neben dem ein oder anderen verquatschten Übergang auch die akustische Dokumentation eines filigranen Wurfs von DJ FM: Kopfhörer gegen USB-Stick.

Das hatte, na logo, eine Emergency Loop Situation zur Folge, die du dir auf diesem Mix auf Wunsch gerne mehrmals anhören kannst.

Einen Song spielt DJ FM 2 x, das liegt nicht etwa daran, dass er so langsam, ganz langsam verblödet, sondern vielmehr ist das sein “derzeit schlimmster Song“.

Das ist so ne Competition zwischen DJ FREUND und DJ FM diese Sache mit den “derzeit schlimmsten Songs” und da DJ FM den Track spielte, bevor Sir DJ FREUND anwesend war, musste er den natürlich nochmal spielen.

Welcher Song das ist, das findest du bitte schön mal selber raus. DJ FREUND hielt übrigens mit einer Flöte dagegen, ein sehr, sehr guter Konter, muss man erstmal machen können, klar.

Ansonsten ist die Aufnahme leicht verzerrt, weil wir uns immer noch nicht um das spezielle Spezialkabel gekümmert haben, was eben verhindern soll, dass Aufnahmen übersteuert sind.

Wobei man ja schon auch sagen muss, dass diese Verzerrung den Sound auch irgendwie so voll total dramatisch macht und auch viel viel wuider klingen lässt. Also das hat sich DJ FM mal jetzt einfach so ausgedacht, weil das andere Argument wäre: “na ja das ist zu verzerrt, das kann man nicht publishen” und da hätte dann halt gar niemand was davon, ne?

Mit Tracks von: Alan Fitzpatrick, CamelPhat, Alarico, Michael Klein, Alexander Johansson & Mattius Fridell, Heiko Laux, Jackin Trax & Don Rimini, Kr!z, Marco Bruno, Matrixxman, Mike Huckaby, Neurolabz, Paracozm, Rebuke, Redshift x Scionaugh, Rene Wise, Robert Armani, Savas Pascalidis, Spartaque, Alan Wools, Temudo, Troy, Zenker Brothers…

Wir wünschen gute Unterhaltung bei dem Mix “DJ FM live @ Electroamore @ Unter Deck, 29.11.23: Hallo wie geht’s?”. Natürlich auf Soundcloud.